PM: Schranken gefallen – Sachsen schiebt ohne Skrupel in den Krieg ab

Neben Bayern und Mecklenburg-Vorpommern ist Sachsen das einzige Bundesland, welches ohne Einschränkungen nach Afghanistan abschiebt. Drei der 69 im Juli nach Afghanistan Abgeschobenen kamen aus Sachsen. Einer von ihnen wurde aus einem Leben herausgerissen, welches er sich mit Mühe aufgebaut hatte, einer litt an psychischen Erkrankungen. Sachsens Landesregierung zeigt damit: jegliche, mögliche Härte muss gegen Geflüchtete angewendet werden, den Appellen von Menschenrechtsorganisationen, Wohlfahrtsverbänden und Kirchen zum Trotz.

PM der Aktionsgruppe „Seebrücke Dresden“

Aufruf zur Demo am 29. Juli !
„Seebrücke“ ist eine internationale, zivilgesellschaftliche Bewegung, die in Reaktion auf die aktuelle Abschottungspolitik entstanden ist. Die Aktionsgruppe „Seebrücke Dresden“ ist ein breit aufgestelltes zivilgesellschaftliches Netzwerk aus verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen und zeigt sich solidarisch mit Menschen, die sich aus verschiedensten Gründen auf der Flucht sind sowie mit Menschen, die auf dem Mittelmeer und an anderen Fluchtrouten humanitäre Hilfe leisten und Menschenleben retten.

…und fahren fort mit der mobilen Beratung – in Pirna.

…die AG Asylsuchende e.V. in der Sächsischen Schweiz-Osterzgebirge stellt uns dafür ihre Räumlichkeiten auf der Langen Straße 38a im Internationalen Begegungszentrum zur Verfügung.

Jeden ersten Donnerstag im Monat von 13. bis 16 Uhr, für 2018 zu den folgenden Terminen: 

2. August 2018, 6. September 2018, 04. Oktober 2018, 01. November 2018, 05. Dezember 2018