Schulungsangebot

Schulung „Migration und Flucht“

Migration ist die Geschichte eines*r jeden und auch Flucht ist kein neues Phänomen. Diese Erkenntnis sollen die Teilnehmenden aus der Schulung „Flucht und Migration“ des Sächsischen Flüchtlingsrats mitnehmen. Während der Schulung werden die Teilnehmenden Bekanntschaft mit den Fluchtbiografien von Schutzsuchenden machen und diese mittels Landkarten, Texten und Bildern erörtern. Auch im weiteren Schritt werden die Biografien der Schutzsuchenden die Teilnehmenden begleiten. Anhand der Informationen, die die Teilnehmenden gesammelt und aufgearbeitet haben, wird ein exemplarischer Einblick in das deutsche Asylverfahren geboten. Das Ankommen in Deutschland wird bildlich dargestellt und anhand des Einzelfalls problematisiert werden. Das Bleiben in Deutschland ist für viele Schutzsuchende untrennbar mit Vorurteilen, Feindbildern und Diskriminierung verbunden. Hier werden die Teilnehmenden die eigenen Bilder im Kopf reflektieren und sich mit ihnen auseinandersetzen.

Die Schulung dauert mit Pausen knapp sieben Stunden. In Absprache kann sie an Ihre Wünsche und Ihren zeitlichen Rahmen angepasst werden. Die Schulung wird von den Mitarbeitern der Projektstelle „Reto – Öffentlichkeitsarbeit“ angeboten. Kontakt: 0351 / 33 22 52 35 pr@sfrev.de

Schulung „Asylverfahren“

In dieser Schulung werden sich die Teilnehmenden intensiv mit dem deutschen Asylverfahren auseinandersetzen. Zunächst werden sie für das Thema Flucht sensibilisiert. Dass die Einreise längst nicht Ankommen bedeutet, soll im nächsten Schritt vermittelt werden. Begonnen beim Asylantrag sowie beim Interview beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge werden die Teilnehmenden jeden Schritt des Asylverfahrens an einer „Verfahrenswand“ eigenständig dokumentieren. Begleitet werden die einzelnen Schritte von Inputreferäten. Verschiedene Fluchtgründe und ihre unterschiedliche Anerkennung werden sich die Teilnehmenden erschließen. Dass der jeweilige Schutzstatus reale Konsequenzen im Alltag von Schutzsuchenden hat, werden die Teilnehmenden im letzten Teil der Schulung ganz praktisch erfahren.

Die Schulung dauert mit Pausen knapp sieben Stunden. In Absprache kann sie an Ihre Wünsche und Ihren zeitlichen Rahmen angepasst werden. Die Schulung wird von den Mitarbeitern der Projektstelle „Reto – Öffentlichkeitsarbeit“ angeboten. Kontakt: 0351 / 33 22 52 35 pr@sfrev.de