Wir trauern um unser Vorstandsmitglied Heike Monjezi

Wir, die Mitglieder und Mitarbeiter*innen des Sächsischen Flüchtlingsrats e.V., trauern um den Verlust unseres Vorstandmitglieds Heike Monjezi. Wir danken ihr von ganzem Herzen für ihre selbstlose und wertvolle Arbeit. Ihr aufopferungsvolles Wesen hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein. Nicht nur ihr Engagement wird uns fehlen, sondern auch ihre Empathie, ihre Treue und Zuverlässigkeit. Was bleibt sind schöne Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann. Unsere Anteilnahme gilt ganz besonders ihrer Familie und Freund*innen.  

Konferenz der Landesflüchtlingsräte in Dresden

Gemeinsame Presseerklärung der Landesflüchtlingsräte [09.09.2016] Flüchtlingsräte aller Bundesländer fordern in Dresden: Schluss mit einer Rassismus fördernden Parteiendebatte und Rechtspolitik! Familienfreundliche freizügige Flüchtlingsintegrationspolitik! Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Sächsischen Flüchtlingsrats führten die Landesflüchtlingsräte ihre regelmäßige Konferenz am 8. und 9. September 2016 in Dresden durch. Die Flüchtlingsräte der Bundesländer fordern eine Rückbesinnung der politischen Flüchtlingsdebatte auf die Menschenrechte von Geflüchteten. Die aktuelle Debatte über die Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa, die faktisch Populismus und Rassismus in der Gesellschaft fördert, trifft auf den entschiedenen Widerspruch der Flüchtlingsräte der Bundesländer.

Die Römer, sie spinnen nach wie vor

Der Sächsische Flüchtlingsrat begeht sein 25-jähriges Jubiläum Click here for English version of the flyer. Click here for Arabic version of the flyer. Am Wochenende des 09. und 10. September lädt der Sächsische Flüchtlingsrat ins Kulturrathaus Dresden sowie ins Festspielhaus Hellerau. Soziale Ausgrenzung, bürokratische Hürden und rassistische Übergriffe geben zwar wenig Anlass zum Feiern. Doch feiert der Sächsische Flüchtlingsrat auch 25 Jahre erfolgreicher Vernetzung von widerständigen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, Menschen die solidarisch zueinander sind und sich für die Rechte von Allen einsetzen.

Praktikant*in gesucht.

Wir suchen ab sofort im Rahmen des Projektes RESQUE continued (Arbeitsmarktzugang für Geflüchtete und Asylsuchende) beim Sächsischen Flüchtlingsrat e.V. in Dresden eine*n Praktikant*in im Rahmen eines Pflichtpraktikums bzw. ehrenamtlichen Engagements! Wir freuen uns über Nachfragen und eure Bewerbungen. Bitte sendet diese per Mail an: Dr. Gesa Busche, 0351-33235594, busche@sfrev.de

Spendenkonto für die Familie Bekir/ Kamberovik

Der Sächsische Flüchtlingsrat e.V. und der Kosmotique e.V. rufen zu Spenden für die Familie Bekir/ Kamberovik auf. Spenden unterstützen die Familie bei den Prozesskosten und – im schlimmsten Fall – dem Neustart in Mazedonien. Die Familie wurde durch die Abschiebung von Azbije Kamberovik und ihrer drei jüngsten Kinder nach Mazedonien abgeschoben.