unteilbar - sachsenweites Treffen

24. March 2019
11:00 - 14:00
Gewerkschaftshaus Dresden
Schützenplatz 14
Dresden, 01067

Einladungstext des Vorbereitungsteams von #unteilbar Sachsen:

"--- wir bitten um eine Anmeldung unter sachsen@unteilbar.org ---

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freund*innen und Freunde,

wir laden Sie und euch herzlich ein zum ersten offenen Treffen des #unteilbar Bündnis Sachsen am 24. März 2019 im Gewerkschaftshaus, Schützenstraße 14, in Dresden.

Nach dem „Herbst der Solidarität“ 2018, der mehrere hunderttausend Menschen in München, Hamburg, im Hambacher Forst und Berlin auf die Straße gebracht hat, möchten auch wir in diesem besonders herausfordernden Jahr diesen Schwung aufnehmen!

In diesem Jahr stehen in Sachsen gleich drei Wahlen an, mit denen die Weichen für die Politik der nächsten Jahre gestellt werden. Die bisherigen Prognosen sehen schlecht aus: Erfolge für rechte Parteien sind abzusehen genauso wie bittere Konsequenzen für Gesellschaft, Soziales und Kultur. Es geht also um nichts weniger als die Frage, in welcher Gesellschaft wir leben wollen?

Dabei wird oft verdeckt: In unseren Städten und Dörfern gibt es zahlreiche Initiativen, Bündnisse, Cafés, Projekte, Netzwerke und Kollektive, die längst an einem anderen, besseren und solidarischen Sachsen arbeiten. Gemeinsam sind wir die Gesellschaft der Vielen, die wir uns auch für die Zukunft wünschen!

Wir haben gezeigt, dass Sachsen auch anders geht, dass bei uns alle Menschen willkommen sind, dass Diversität und Vielfalt unsere Stärke sein kann – und dass sich Sozialstaat, Flucht und Migration nicht gegeneinander ausspielen lassen. Das Streiten für Demokratie, soziale Gerechtigkeit und eine ökologische Zukunft, antifaschistisches Engagement, die Verteidigung unserer Freiheitsrechte und die Forderung nach einem Ende des Sterbens im Mittelmeer sind #unteilbar miteinander verbunden.

In diesem Sinne wollen wir mit #unteilbar Sachsen an unsere Bemühungen der letzten Jahre anknüpfen und in diesem wichtigen Jahr ein deutliches Zeichen setzen:

#unteilbar Sachsen soll die Möglichkeit sein, über neue Netzwerke und Initiativen nachzudenken und neue Koalitionen zu schmieden, um eine solidarische und offene Gesellschaft der Vielen nachhaltig Wirklichkeit werden zu lassen. #unteilbar stellt dabei das Gemeinsame unserer unterschiedlichen Interessen und Aktivitäten in den Vordergrund, nicht das Trennende – das gilt ebenso für unsere Inhalte wie für die Weise unserer politischen Arbeit.

Als Auftakt unserer gemeinsamen Aktivitäten wird im Juli eine Demonstration in Leipzig stattfinden, mit der wir den #unteilbar-Sommer in Sachsen einleiten wollen. Als Höhepunkt ist eine Großdemonstration mit bundesweiter Mobilisierung am 24. August 2019 in Dresden geplant. Dazwischen wollen wir mit der #wannwennnichtjetzt Konzerttour in Plauen, im Erzgebirge, in Zwickau, Grimma und Bautzen kooperieren. So werden wir an verschiedenen Orten lokal aktiv sein und in einer großen bundesweiten Mobilisierung in Dresden zusammenkommen.

Wir rufen Sie /euch auf, beteiligen Sie sich / beteiligt euch an der Bündnisgründung von #unteilbar Sachsen.

Kommen Sie /kommt dazu, am:

Sonntag, den 24. März 2019
Gewerkschaftshaus Dresden,
Schützenplatz 14,
01067 Dresden
11.00 bis 17.00 Uhr.

Tagesordnung:

10:30 Uhr       Ankommen
11.00 Uhr       Begrüßung
11.30 Uhr       Vorstellung des bisherigen Konzeptes
12.00 Uhr       Vorstellung und Verabschiedung einer gemeinsamen Arbeitsweise
13.00 Uhr       Mittagspause
14.00 Uhr       Vorstellung und Verabschiedung eines gemeinsamen Aufrufes
15.00 Uhr       Gründung einer Arbeitsstruktur
17.00 Uhr       Abschluss

Wir bitten um eine Anmeldung unter sachsen@unteilbar.org. So können wir die Versorgung besser planen und schicken euch gerne Aufrufentwurf, Selbstverständnis und eine detailierte Tagesordnung
im Vorhinein zu.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit den besten Grüßen,

das Vorbereitungsteam von #unteilbar Sachsen"

Gewerkschaftshaus Dresden
Schützenplatz 14
Dresden, 01067