Kunlaboro continued – Beratung für Geflüchtete

Sie sind als asylsuchender Mensch nach Deutschland gekommen und haben Fragen zu Ihrem Asylverfahren? Sie haben Ihr Asylverfahren bereits abgeschlossen und interessieren sich für Ihre Aufenthaltssicherung? Sie betreuen ehrenamtlich Migrant*innen oder Geflüchtete und haben Fragen? Sie arbeiten in einer Einrichtung mit Geflüchteten und suchen Rat zu Einzelfällen oder Rat zu bestimmten Themengebieten?

Unsere Beratungsstellen und unsere Schulungsangebote können hier eine Anlaufstelle für ihre Fragen sein.

Das Projekt „Kunlaboro continued“ umfasst einerseits die Beratung von Geflüchteten in verschiedenen Lebenslagen (Asyl- & Aufenthaltsrecht), vorrangig in Sachsen. Andererseits arbeitet das Projekt als Netzwerksplattform und Ratgeber für Akteure, die haupt- oder ehrenamtlich mit Geflüchteten arbeiten und hierdurch mit verschiedenen (Einzelfall-)Fragen im Asyl- und Aufenthaltsrecht konfrontiert sind.

Unsere Tätigkeitsfelder sind:

  • Beratung zum Asylverfahren und zur aufenthaltsrechtlichen Situation an unseren festen Standorten Chemnitz und Dresden
  • Mobile Beratung in den sächsischen Landkreisen
  • Empowerment von Asylsuchenden und Geflüchteten in Sachsen
  • Integrationsförderung
  • Schulungen von Ehrenamt und Hauptamt zu konkreten Fallbeispielen
  • Netzwerkarbeit mit verschiedenen Akteuren in Sachsen auf verschiedenen Ebenen
  • Vertretung der Interessen von Geflüchteten gegenüber politischen Akteuren

Zielgruppen:

  • Asylsuchende und Geflüchtete
  • Zivilgesellschaft
  • Vertreter*innen in Regelstrukturen
  • Politische Aktuer*innen und Vertreter*innen von Vereinen und Zivilgesellschaft auf Kommunal-, Landes-, und Bundesebene

Standorte:

Vollbildanzeige


Standort Dresden

Dammweg 4, 01097 Dresden

Dienstag: 10:00 – 16:00

Termine nach Vereinbarung.


Standort Chemnitz

Henriettenstraße 5, 09112 Chemnitz

Montag: 14:00 – 16:00
Donnerstag: 14:00 – 16:00

Termine nach Vereinbarung.


Mobile Beratung in Bautzen

In den Räumen der Ostsächsischen Dienstleistungs- und Service GmbH
Humboldtstraße 21, 02625 Bautzen

Jeden zweiten Mittwoch im Monat von 10 bis 14 Uhr in 2018 zu den folgenden Terminen:

18. Juli / 01. August / 29. August / 12. September / 26. September / 10. Oktober / 24. Oktober / 07. November / 21. November / 05. Dezember / 19. Dezember


Mobile Beratung in Pirna

Die AG Asylsuchende e.V. in der Sächsischen Schweiz-Osterzgebirge stellt uns dafür ihre Räumlichkeiten auf der Langen Straße 38a im Internationalen Begegungszentrum zur Verfügung.

Jeden ersten Donnerstag im Monat von 13. bis 16 Uhr, für 2018 zu den folgenden Terminen:

2. August 2018, 6. September 2018, 04. Oktober 2018, 01. November 2018, 05. Dezember 2018


Mobile Beratung in Plauen

Gottschaldstraße 1a, 08523 Plauen

Geänderte Beratungszeiten!

Donnerstag: 12:00 – 17:00

Unsere Kooperationspartner im
Erzgebirgskreis und in Chemnitz:

Im Rahmen des Projektes „Kunlaboro“ unterstützt der HELP e.V Geflüchtete im Erzgebirgskreis, mit Projektsitz in Aue (Sachsen).
Zur externen Webseite:
http://www.help-aue.de/Kunlaboro.html

Adresse:
Verein HELP e.V.
Am Bahnhof 1
08280 Aue


AGIUA_Chemnitz-LogoIn Chemnitz wird der Sächische Flüchtlingsrat außerdem von AGIUA e.V. Migrationssozial- und Jugendarbeit unterstützt. Der Beratungszweig der AGIUA e.V. berät ausschließlich Geflüchtete, die in Chemnitz wohnen.
Zur externen Webseite:
http://www.agiua.de/projekt_kunlaboro.php?M=3

Adresse:
AGIUA e.V. Interkulturelles Beratungszentrum (IBZ)
Müllerstraße 12
09113 Chemnitz

 


Gefördert durch: