Kurzinfo: Abschiebung trotz epidemischer Notlage – 07.12. nächster Sammelcharter in den Irak geplant

Trotz epidemischer Notlage und neuer Rekordinzidenz von 1234,4 Infizierten wird weiter aus Sachsen abgeschoben. Wie No Border Assembly berichtet, soll am 07.12. eine Sammelabschiebung in den Irak durchgeführt werden. Diese findet wahrscheinlich vom Flughafen Leipzig-Halle aus statt.

Seit der militärischen US-Invasion im Jahr 2003 kommt der Irak nicht zur Ruhe. Als der sogenannte „Islamische Staat“ im Jahr 2014 das Land terrorisierte und zahlreiche Gebiete eroberte, flüchteten erneut 6.4 Millionen Einwohner*innen vor den Konflikten. Seit der versuchten Oktoberrevolution 2019 ist der Irak politisch gespalten. Es kam vermehrt zu gewalttätigen Auseinandersetzungen und das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in das Land.

Wir bitten alle möglichen Betroffenen zu informieren und lokale Beratungsstellen aufzusuchen! Hinweise für Verhalten bei Abschiebungen gibt es beim Flüchtlingsrat Bayern.


Despite epidemic emergency and new record incidence of 1234.4 infected, deportation from Saxony continues. As No Border Assembly reports, a collective deportation to Iraq is to be carried out on 07.12.. This will probably take place from Leipzig-Halle airport.

Since the US military invasion in 2003, Iraq has not been at peace. When the so-called „Islamic State“ terrorized the country in 2014 and conquered numerous areas, 6.4 million inhabitants* again fled the conflicts. Since the attempted October Revolution in 2019, Iraq has been politically divided. Violent clashes have increased and the German Foreign Office warns against traveling to the country.

We ask all those who may be affected to inform and visit local counseling centers! Advice on how to behave in the event of deportations is available from the Bavarian Refugee Council.

 

Teile diesen Beitrag: