PM: Überfüllte Lager – Dezentrale Unterbringung muss das Primat der Stunde sein

Wie die Freie Presse berichtet, kamen seit August mehr als 4300 Menschen über Belarus in Deutschland an. In den Bundesländern entlang der polnisch-deutschen Grenze füllen sich mittlerweile die Lager. Mit den überfüllten Lagern zeigt sich einmal mehr, wie unwürdig die Lebensbedingungen in Massenunterkünften in Sachsen sind. Der Sächsische Flüchtlingsrat fordert erneut eine schnelle dezentrale Unterbringung aller Personen. Mohammad T. wohnt zurzeit im Camp in Dölzig nahe Leipzig und schildert seine Erfahrungen.

PM: Fluchtroute über Belarus und Polen – Mehr Schutzsuchende erreichen Sachsen

Immer mehr Menschen versuchen über Belarus in die EU zu gelangen. Einige hundert sind nun bereits in Sachsen angekommen. Sie berichten davon, dass Kräfte des polnischen Grenzschutzes Gewalt gegen Flüchtende einsetzen, illegale Pushbacks betreiben und Menschen nachts erfrieren. Bei der Unterbringung der Schutzsuchenden geraten erste Lager in Sachsen an Kapazitätsgrenzen.

Anmeldung QuBe Fachtagung

Zwei Jahre Migrationspaket – kritischer Rückblick, aktuelle Probleme und gemeinsame Perspektiven

Der Fachtag soll insbesondere Anwält*innen und in der Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen hauptamtlich Aktive zum Erfahrungsaustausch anregen. Gemeinsam sollen Kenntnisse vertieft und gemeinsame Strategien entwickelt werden.

Anmeldeschluss: 15.11.2021

Newsletter 17/2021: 30 Jahre SFR/Querfeld-Release/Statistik Halbjahr 2021/Lage Afghanistan/Eskalation an EU-Außengrenze

Wir feiern 30 Jahre SFR und die neue Ausgabe des Querfeld #5 ist da! Außerdem gibt es ein Update zu den Statistiken aus dem Halbjahr 2021. Unsere gemeinsame Veranstaltung zur Lage in Afghanistan bleibt online abrufbar. Die Lage an der Grenze zwischen Polen und Belarus eskaliert weiter. Und: Neue Broschüre zur Übersicht bei Arbeitsmarktzugängen.

Querfeld Magazin #5 – 2021

Die fünfte Ausgabe unseres Jahresmagazins ist erschienen und kann ab sofort bestellt oder in Leipzig abgeholt werden!

Wir werfen einen Blick auf 30 Jahre Ankämpfen und 30 Jahre zivilgesellschaftliches Engagement in Sachsen.
Auch in diesem Jahr befasst sich das mittlerweile fünfte Jahresmagazin mit Themen außerhalb Sachsens: Welchen Herausforderungen begegnen Unterstützer*innen auf dem Westbalkan? Wie ist die Situation von syrischen Geflüchteten in Jordanien? Und „was hat Rassismus mit mir zu tun“?

Kurzinfo: Geplante Sammelabschiebung nach Pakistan – Minderheiten in Lebensgefahr

Laut Informationen von No Border Assembly findet heute eine Sammelabschiebung von Frankfurt nach Pakistan statt. Dabei nimmt die Bedrohung im Land stetig zu: Minderheiten sind in Gefahr und Taliban besitzen hier ihre Kommandozentrale in der Stadt Quetta. Aufgrund von Sicherheitsbedenken sagen Sportteams aus England und Neuseeland bereits Einreisen nach Pakistan ab.