PM der GEW Sachsen und des SFR: Bildung für Alle – Petition wird am 14. März dem Landtagspräsidenten übergeben

PM der GEW Sachsen und des SFR: Bildung für Alle – Petition wird am 14. März dem Landtagspräsidenten übergeben

2.151 Menschen sagen: „Lasst sie in die Schule gehen, denn das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme.“ Sie sprechen sich mit ihrer Unterschrift unter die Petition „KEIN KIND WIRD AUSGESCHLOSSEN – BILDUNG FÜR ALLE!“ dafür aus, dass die Kinder und Jugendlichen, die derzeit in den sächsischen Erstaufnahmeeinrichtungen untergebracht sind, regulär die Schule besuchen dürfen. Am Donnerstag kommender Woche,

dem 14. März 2019
um 15 Uhr, werden die Unterschriften dem Landtagspräsidenten Matthias Rößler
im Sächsischen Landtag

übergeben.

Hintergrund

Das Recht auf Bildung gilt für die betroffenen Kinder und Jugendlichen als ausgesetzt. Das Kultus- und das Innenministerium möchten nun eine „sozialpädagogische Betreuung“ in allen Einrichtungen etablieren. Ein entsprechendes Curriculum wurde bereits im vergangenen Jahr in Chemnitz getestet und befindet sich nach wie vor in der Evaluation. In einer Stellungnahme hat die Kanzlei Wächtler und Kollegen das geplante Curriculum analysiert und es als unzureichend kritisiert, siehe hier. Die Stellungnahme wurde auf Anfrage des SFR e.V. und der GEW Sachsen angefragt und finanziert. Das Curriculum liegt dem SFR vor und ist hier bereitgestellt. In einem Positionspapier, veröffentlicht im Dezember 2017, haben Vereine, Verbände und Gewerkschaften die rechtliche Situation dargelegt und bereits damals gefordert, das Recht auf Bildung für Alle zu ermöglichen.

Die Unterschriften werden für die Bildungsgewerkschaft GEW von Juri Haas übergeben, für den SFR wird Dr. Gesa Busche, Koordinatorin des Projekts RESQUE continued anwesend sein. Wir bitten um Rückmeldung an busche@sfrev.de.

Kontakt
Sächsischer Flüchtlingsrat e.V.
-RESQUE continued / Beratung Arbeits- und Bildungszugang-
Dr. Gesa Busche
Dammweg 3
01097 Dresden
Tel.: 0351 / 79 665 157
Mobil: 0178 / 426 36 68
Mail: busche@sfrev.de